Die Butzbacher Zeitung schreibt über die Weidigschule Butzbach

MdL Hahn begrüßt Gütesiegel für Weidigschule

Es geht um Förderung von hochbegabten Schülern


BUTZBACH (pe). „Das Förderkonzept der Landesregierung, in Form eines Gütesiegels Schulen für die Hochbegabtenförderung zu unterstützen, begrüßt die FDP im Hessischen Landtag ausdrücklich. Dass dabei im Wetteraukreis die Weidigschule in Butzbach mit dem entsprechenden Gütesiegel ausgezeichnet wurde, freut mich um so mehr", erklärte der heimische Kreistags- und Landtagsabgeordnete sowie Vorsitzende der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Jörg Uwe Hahn. „Die Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler im Wetteraukreis darf nicht ausschließlich auf eindimensionalen Eliteschulen passieren." Die regulären Schulen vor Ort, die sich hervorragend für die Hochbegabtenförderung einsetzten, müssten daher weiter gestärkt werden, so Hahn weiter.

Die Weidigschule, die das Gütesiegel jetzt verliehen bekommen hat (die BZ berichtete), erprobt beispielhaft das pädagogische Eingehen auch auf hohe Begabungen, die in allen Schulen und Klassen vorkommen können und hat die Auszeichnung in Form einer Urkunde vom Land Hessen verliehen bekommen. Damit erhält sie die Möglichkeit zur Förderung aus Haushaltsmitteln der Hochbegabtenförderung.

„Bei dem nun von der Kultusministerin vergebenen Gütesiegel bleibt zu hoffen, dass die ausgezeichnete Schule in Butzbach hinsichtlich der Verwendung die eingesetzten Mittel zur freien Verfügung erhält, damit eine individuelle Förderung vor Ort möglich wird", so Hahn abschließend.

(c) by Butzbacher Zeitung, 19.08.2004

 

Zur Artikelübersicht.
Zur Startseite der Homepage der
Weidigschule.