Die Butzbacher Zeitung schreibt über die Weidigschule Butzbach

Der Schaumkuss  in der Vakuumpumpe



Schaumkuss
BUTZBACH. Am Nawi-Abend der Weidigschule Butzbach herrschte Hochbetrieb. Großes Interesse entwickelten Eltern und Kinder für die zahlreichen kleinen Experimente zum Mitmachen (vgl. Bericht). Text + Foto: br

BUTZBACH (br). „Full House“ war in diesem Jahr beim NaWi-Abend der Weidigschule. Traditionell heißen die Schülerinnen und Schüler der sechs naturwissenschaftlichen Klassen mit ihren Fachlehrern an diesem Abend ihre Eltern, Geschwister, Freunde und Verwandten willkommen, um ihnen ihre Unterrichtsprojekte vorzustellen. In diesem Jahr wurden zum ersten Mal auch die Viertklässler eingeladen, die sich für das kommende Schuljahr an der Weidigschule angemeldet haben, was große Resonanz fand. In der voll besetzten Mensa wurden die Gäste zunächst von NaWi-Koordinatorin Stefanie Röder begrüßt und in die Veranstaltung eingeführt. Im Anschluss durften sich die Gäste in verschiedenen Hörsälen Experimentiervorführungen der Klassen 5b, 6a und 6b anschauen und bei der Auflösung verschiedener naturwissenschaftlicher Phänomene mitarbeiten. Die Klasse 5a bot Mitmachexperimente an, die vor allem von den zahlreichen Kindern begeistert ausprobiert wurden. Großen Anklang fanden dabei zum Beispiel der Schaumkuss in der Vakuumpumpe, der schwebende Tischtennisball oder der Versuch zur Knochenstabilität. Die Siebtklässler stellten sachkundig ihre Forschungsprojekte, von denen einige bei Jugend forscht prämiert worden waren, zu verschiedensten Themen vor. Auch hier war der Ansturm der Neugierigen groß. Als weiteres Angebot öffnete die Galerie 511, organisiert vom Fachbereich Kunst, für diesen Abend zur aktuellen Ausstellung die Türen. Weidigs Esspunkt, der Elternverein, der den Kiosk der Schule betreibt, hielt ein kleines Verpflegungsangebot bereit. Dieser inzwischen siebte NaWi-Abend ist Teil des umfangreichen MINT-Konzepts (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften-Technik) der Weidigschule. Mit vielen positiven Rückmeldungen ging er nach etwa zwei Stunden zu Ende.

(c) by Butzbacher Zeitung, 16.05.2018

 

Zur Artikelübersicht.
Zur Startseite der Homepage der
Weidigschule.