Die Butzbacher Zeitung schreibt über die Weidigschule Butzbach

Weidigschülerin Lena Beppler 

zur Landesrunde eingeladen




BUTZBACH. Die Schulleiterin der Weidigschule, Annette Richter, sowie die Koordinatorin der MINT-Wettbewerbe, Dr. Anke Ordemann, bei der Ehrung der Teilnehmer in den Räumen der Schulbibliothek (von links): Annette Richter, Elin Bender, Lisa Wigginghaus, Samantha Münch, Lilly Rösler, Moritz Wörle, Amelie Günther, Björn Mußdorf, Helena Fabig, James Blumhagen, Lena Beppler, Emre Öndin, Leni Hildenbrand, Katharina Kaschta, Paul Zentner, Cassandra Blumhagen, Dr. Anke Ordemann, Rebecca Riebeling, Stella Fischbach (es fehlt Erik Zaunberger; vgl. Bericht).    Text und Foto: br

BUTZBACH (br) - Bei der jährlich stattfindenden Mathematik-Olympiade,  in Hessen organisiert vom Zentrum für Mathematik, haben dieses Jahr 18 Schülerinnen und Schüler der Weidigschule an der zweiten Wettbewerbsrunde teilgenommen. Diese besteht aus einer vier Zeitstunden dauernden Klausur im Dezember. Die Weidigschüler lieferten  dabei überzeugende  Arbeiten ab. Überragend waren die Antworten von Lena Beppler aus der 5e, die hessenweit den 8. Platz bei den Fünftklässlern belegt und damit zur Landesrunde in Darmstadt Ende Februar zugelassen ist. Innerhalb der Weidigschule konnte Eric Zaunberger in der Jahrgangsstufe 6 die meisten Punkte erreichen, Helena Fabig und Lisa Wigginghaus zeigten in den Jahrgangsstufen 7 bzw. 8 die besten Bearbeitungen und verfehlten knapp die Landesrunde.  


(c) by Butzbacher Zeitung, 29.01.2018

 

Zur Artikelübersicht.
Zur Startseite der Homepage der
Weidigschule.