Die Butzbacher Zeitung schreibt über die Weidigschule Butzbach

Galerie 511 besuchte
Düsseldorfer Künstlerateliers









BUTZBACH. Interessante Einblicke in Düsseldorfer Künstlerateliers erhielt am Wochenende die Arbeitsgemeinschaft Galerie 511 des Weidig-Gymnasiums. Auf Einladung der Künstlerin Sabine Remy konnten die Weidigschüler auch an einem ganztagigen Workshop "Collage" teilnehmen.

BUTZBACH (pd). Zeitgenössischer Kunst gilt das Interesse der Arbeitsgemeinschaft Galerie 511 der Weidigschule. Und wo kann man die besser erfahren als direkt in den Ateliers? Das vergangenen Wochenende verbrachte die AG in Düsseldorf, um auf Einladung der Künstlerin Sabine Remy einen ganztägigen Workshop "Collage" zu machen. Angeregt durch die ausführliche Präsentation der Remyschen Werke stürzte sich die Gruppe auf opulentes, von der Künstlerin bereitgestelltes Material und erstellte unterschiedlichste eigene Collagen. Dass die Künstlerin im April an der Weidigschule ausstellen wird, steigerte Interesse und Motivation zusätzlich.
Am zweiten Tag wurde die Gruppe vom künstlerischen Werkstattleiter Gunnar Krabbe durch die Steinwerkstatt geführt, wo vieles Interessantes über Steinbearbeitung, Gussverfahren sowie deren technische und künstlerische Konzepte zu erleben war. Auch über das außergewöhnliche Studium an der Kunstakademie informierte Krabbe. Den Abschluss bildete der Besuch
der Ausstellung "Akademie"- mit ungewöhnlichen und verschiedensten Werken aus dem Umfeld der Kunstakademie. Interessant waren auch die spektakulären Räume dieses Ortes, der ursprünglich nur ein Rest-Raum des großen Tunnels unter der Rheinpromenade war. Vor allem der immer niedriger spitz zulaufende Foyerraum sorgte für viel Spaß - ein perfektes Ende des Ausflugs. 


(c) by Butzbacher Zeitung, 25.01.2018

 

Zur Artikelübersicht.
Zur Startseite der Homepage der
Weidigschule.