Die Butzbacher Zeitung schreibt über die Weidigschule Butzbach

Gemeinsame Fortbildung der Chemiekollegien von Weidigschule und Augustinerschule




BUTZBACH. Für die Chemiekollegen der Weidigschule Butzbach und der Augustinerschule Friedberg fand eine gemeinsame Fortbildung zum Thema "Klebstoffe" statt.

BUTZBACH (br). Am vergangenen Mittwoch trafen sich die Chemiekolleginnen und -kollegen der Weidigschule in Butzbach und der Augustinerschule Friedberg zu einer Fachfortbildung.Schon im vergangenen Schuljahr fand eine gemeinsame Fortbildung der beiden Fachkollegien, initiiert von den beiden Fachvorsteherinnen Ulrike Brinkmann-Engel und Stefanie Röder, an der Weidigschule statt. In diesem Jahr war die Augustinerschule Gastgeberin.
Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter Martin Göbler referierte Herr Prof. Dr. Hans-Joachim Bader vom Lehrerfortbildungszentrum des Instituts für Didaktik der Chemie der Uni Frankfurt Ifbz über das Thema "Die Kunst des Klebens“. Das chemische Prinzip einer Verklebung, die Einteilung in verschiedene Klebstoffklassen und auch vielfältige Anwendungen in Handwerk, Industrie und Forschung wurden ausführlich und anschaulich dargestellt. Im Anschluss durften die Lehrerinnen und Lehrer einige Stunden selbst ausprobieren, welche Experimente sie für den Schulalltag besonders geeignet finden. Einsatz kann das Thema "Klebstoffe“ in der Oberstufe, im Wahlpflichtunterricht oder in Projekten finden.
Neben dem fachlichen Input stand der kollegiale Austausch im Vordergrund, der sehr rege stattfand und für beide Kollegien bereichernd war. Nach durchweg positiven Rückmeldungen am Ende der Veranstaltung wurde beschlossenen, dass die junge Tradition der gemeinsamen Fachfortbildungen im nächsten Schuljahr fortgeführt werden soll.

(c) by Butzbacher Zeitung, 20.02.2018

 

Zur Artikelübersicht.
Zur Startseite der Homepage der
Weidigschule.