Die Butzbacher Zeitung schreibt über die Weidigschule Butzbach

Ehemalige Abiturienten am "Sisyphus"-Denkmal


 


BUTZBACH. Am 27. Juni 1997 wurden 103 Schüler der Weidigschule Butzbach aus fünf Tutorgruppen mit dem Abitur aus dem Schulalltag verabschiedet. Der Jahrgang hinterließ ein Denkmal namens "Sisyphus", womit die Absolventen zeigen wollten, dass das bisherige Leben ein beschwerlicher und ewig andauernder Lernprozess war - und weiter sein wird. Auf die Tatsache, dass dieses "Sisyphus-Denkmal" das letzte der "alten" Denkmale ist, das der Modernisierung der Schule im Rahmen der Umgestaltung der Außenanlagen nicht zum Opfer gefallen ist, sind alle der Ehemaligen sehr stolz und statteten dem Denkmal einen Besuch ab. 70 Ehemalige feierten ihr 20-jähriges Abitreffen im Waldhaus Butzbach in guter Stimmung mit dem Austausch von Erinnerungen.
Text + Foto: pa

(c) by Butzbacher Zeitung, 01.06.2017

 

Zur Artikelübersicht.
Zur Startseite der Homepage der
Weidigschule.