Die Butzbacher Zeitung schreibt über die Weidigschule Butzbach

Erst der zweite Text
brachte die Entscheidung

WETTBEWERB Weidigschule kürt beste Vorleser der sechsten Klassen




BUTZBACH. Das Foto zeigt die Klassensieger des Lesewettbewerbs mit der Jury.

BUTZBACH (pd). Es ist ein Ereignis, auf das sich die Deutschlehrerinnen und -lehrer sowie der Schulelternbeirat gemeinsam jedes Jahr aufs Neue in der Vorweihnachtszeit freuen: der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels für die Schüler der Jahrgangsstufe 6 organisiert wird. Die aus zwei Deutschlehrerinnen, zwei Mitgliedern des Elternbeirats sowie der Vorjahressiegerin zusammengesetzte Jury kam in den Genuss fesselnd vorgetragener Lektüren aus dem Bereich der Kinder- und Jugendliteratur.
Im ersten Durchgang lasen die zuvor im Deutschunterricht ermittelten Klassensieger Noel Ivenz (6a), Leandra Buch (6b), Amrei Bütow
(6c), Luna Vasco Dumpies (6d) sowie Lilly Häuser (6e) Auszüge aus ihren Lieblingsbüchern vor. Dies gelang allen Teilnehmern auf unterschiedliche Weise so überzeugend, dass die Jury erst auf das Vorlesen aus dem Fremdtext - dem Romanbeginn aus "Rico, Oscar und die Tieferschatten" von Andreas Steinhöfel -warten musste, ehe eine zwar knappe, aber doch eindeutige Entscheidung getroffen werden konnte. Mit beiden Buchvorträgen überzeugte Luna Vasco Dumpies vor Lilly Häuser und Noel Ivenz und freut sich nun auf die Teilnahme am Regionalentscheid. Die Preise - Buchgutscheine für die Erstplatzierten sowie ein Buch für alle Klassensieger - stiftete erneut der Elternbeirat.
 


(c) by Butzbacher Zeitung, 12.12.2017

 

Zur Artikelübersicht.
Zur Startseite der Homepage der
Weidigschule.